Usipeter

Die Usipeter siedelten am Unterlauf der Sieg und sind die Nachbarn der Chatten.

Im Jahre 58 v. Chr. wurden sie aus ihrem Oberhessischen Siedlungsgebiet vertrieben. Sie schlossen sich mit den Tencterern zusammen und versuchten um 55 v. Chr. nach Westen vorzustossen. Caesar besigte sie bei ihrem Versuch den Rhein bei Koblenz zu überschreiten verheerend.

Die Usipeter galten als erbitterte Feinde Roms.

Zur Zeit der Völkerwanderungen gingen sie in den Franken auf.


Keine Kommentare so weit.

Geben Sie eine Antwort ein